Übersicht der Arbeitsschritte $template_path = 'http://anto-bautrocknung.de/templates/jm-lifestyle';

Übersicht der Arbeitsschritte:
1. Orten von Leitungen oder anderen Hindernissen. Freilegen der Arbeitsfuge im Ziegelmauerwerk.
machine





2. Abschnittweises Durchtrennen cles Mauerwerks mit der PRINZ-Kettensäge bei Ziegelmauerwerk bzw. mit der PRINZ-Diamant-Seilsäge bei Bruchstein- und Mischmauerwerk.
3. Einbringen einer kapillarwasserdichten Sperrschicht aus glasfaserverstärkten Kunststoffplatten (Dicke mind. 1,2 mm) oder HDPolyethylenplattgn (Dicke 2,0 mm) inkl. Putzüberstand. Überlappung der Plattengröße mindestens 10 cm.
izolacja 38










4. Anschließendes Verkeilen der Schnittfuge mit statisch belastbaren Kunststoffkeilplatten im Abstand von maximal 25 cm Uber den gesamten Mauerquerschnitt (Belastbarkeit mindestens 500 kg/cmz).

izolacja 42

 

 

 

 

 

 

 


5. Allseitige Vermörtelung der Schnittfuge einschlieBlich Einbau von Rohranschlussverbindungen jeweils zwischen den Keilreihen.

izolacja 44

 

 

 

 

 

 

 


6. Anschließende formschlüssige Hohlraumverpressung mit einer geeigneten Mörtelpumpe mit schrumpffrei aushärtendem Mörtel.

izolacja 45